Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Adrion am 21. Juli 2016
2474 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Unionmiedglied Ulusoy redet Hass

Werte Kanzlerin,
das Mitglied der Jungen Union (JU), postete anlässlich des »Putschversuchs« in der Türkei auf Facebook:

„Der ‚Putsch‘ geht zu Ende, noch bevor er begonnen hat. Alles hat doch sein Gutes: zumindest kann jetzt die Säuberung vom Schmutz erfolgen. Und jeder bekommt das, was er verdient. Wir geben es nicht mehr so schnell her, mit Gottes Hilfe.“

Meine Frage, wie lange darf diese zweifelsfrei rechtspopulistische Person noch in ihrer Partei Mitglied sein?

Entscheiden Sie schnell, denn ihre Partei wird mit so einem Personal immer mehr unwählbar.

Mit freudlichem Gruß
Christian Adrion

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 21. Juli 2016
    1.

    Verehrte Frau Bundeskanzlerin, wir brauchen weder
    im Senat, noch in der CDU eine Vertretung von Erdogan.
    Die Infiltrierung wird uns Schaden bringen. Im Übrigen
    dürfte bei Gericht Kopftusch-Verbot sein. So in NRW.
    Es ist nicht zu fassen, wie weit der Arm von Adolfs
    geistigem Nachkommen reicht.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.