Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Julia Gläser am 09. September 2013
2771 Leser · 2 Kommentare

Bildung

Unser Bildungssystem bringt nix!

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
ich besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums in Sachsen. Ich habe Einiges an meiner Schule erlebt und bin der Meinung, dass das Schulsystem erneuert werden muss!

Gehen sie mal in eine Schule und überzeugen sie sich selbst. Viele Lehrer sind überfordert mit den Schülern, zu alt oder haben einfach nicht das Talent zum Unterrichten. Fächer wie Ethik, Profil, Neigungskurse, etc. sind überflüssig. Schüler haben daran keinen Spaß und etwas sinvolles lernen sie auch nicht. Im Grunde genommen nehmen sie einem nur wertvolle Zeit.

Wieso gibt es solche Fächer?

Desweiteren finde ich Benotungen in den Fächern Musik, Sport und Kunst ungerecht. Wenn man einen Test über Künstler/ Musiker schreibt und den bewertet habe ich damit kein Problem. Aber Schüler fürs singen, zeichnen oder Sport machen zu zensieren hat keinen Zweck!
Ich habe das Glück auf diesen Gebieten etwas talentierter zu sein, aber ich kenne viele, die beim besten Willen nicht gerade singen können, zu klein zum Hochsprung sind oder kein Talent zum zeichnen haben, dafür jedoch sehr intelligent sind und sich durch diesen Spaß das Zeugnis/Abi verschlechtern!

Wieso gibt es in diesen Fächern Bewertung? Unterricht finde ich gut, weil es zum Allgemeinwissen gehört und Bewegung gesund ist. Aber Bewertungen sind unangebracht.

Das sind so die Hauptdinge die mir ganz und gar nicht gefallen. Ich würde mich sehr über ihre Antwort freuen.

MfG Julia Gläser

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Thomas Schlanert
    am 16. September 2013
    1.

    Ich binn schon sehr viele Jahre aus der Schuhle.
    Auch bei mir gab es Fächer die meines erachtens für die Allgemeinbildung wichtig, für das aneignen von "wichtigen" Wissen aber völlig Irrelevant gewesen sind.
    Ob allerdings die Bundeskanzlerin der bzw. die richtige Ansprechpartnerin ist wage ich zu bezweifeln.
    Trotzdem ein guter Ansatz deswegen ein + von mir

  2. Autor Frank Uwe Stockinger
    am 23. September 2013
    2.

    Hallo Thomas Schianert,

    ja das haben Sie richtig erkannt. Wahrscheinlich ist unser Bildungssystem am Ende.

    Heutzutage reicht auch keine Lehrlingsausbildung.

    Derzeit werden Sachkunde Nachweise für irgendetwas am Fließband neu erfunden.

    Ja das ist das Moderne Neuzeit Wirtschafts Wunder.

    Umsatz per Gesetz generiert.

    Nicht nach Sinn oder Zweck bzw. Notwendigkeit.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.