Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Erhard Jakob am 10. April 2017
3184 Leser · 8 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

USA greift Syrien an

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Donald Trump hat heute > am 7. April 2017 < den Angriff
auf den souveränen Staat >Syrien< befohlen.

Der Alt - BK Gerhard Schröder (SPD) hat damals zu Bush,
bzw. zum Krieg gegen den Irak, gesagt: * Mit mir nicht *
und aus meiner Sicht dadurch die Wahlen gewonnen.

Der Vice-BK Sigmar Gabriel (SPD) hat heute sinngemäß
zu Donald Trump gesagt: *Wir werden dich unterstützen*
und wird dadurch die Wahlen verlieren.

Das ist meine Meinung und ob sie richtig oder falsch
ist, werden wir am 24. September 2017 sehen.

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, gern
wüsste ich, wie Sie die Sache sehen?

Mit freundlichen Grüßen

Erhard Jakob

Kommentare (8)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 10. April 2017
    1.

    Werte Frau Bundeskanzlerin,
    im Prinzip haben Sie die Frage bereits beantwortet.

    Sie sagten sinngemäß: *Ich gehe davon aus, dass Sadat
    Giftgas eingesetzt und deshalb der Militärschlag
    der USA angemessen war.*

    *Sie gehen davon aus...*. Wer im Zweifel
    schwört, macht sich meineidig.

  2. Autor Erhard Jakob
    am 13. April 2017
    2.

    Was mich betrifft, ich glaube nur Gott und dem Beweis.
    Und der Beweis wurde noch nicht offen gelegt.

  3. Autor Erhard Jakob
    am 19. April 2017
    3.

    Die *Donald Trump - USA* hat Syrien angegriffen und bereitet das
    eigene Volk vor, auch Nord-Korea anzugreifen, zu können!
    Wo soll das noch hinführen?

  4. Autor Erhard Jakob
    am 23. April 2017
    4.

    Wenn der 3. Weltkrieg ausbricht, wird Deutschland
    >wie auch im 1. bzw. 2.< wieder auf
    der falschen Seite stehen.

    Die BRD, bzw. die EU, sollte sich lieber
    mit Rußland zusammen tun.

    *Von Rußland lernen
    > heißt siegen
    lernen.*

  5. Autor Erhard Jakob
    am 04. Mai 2017
    5.

    Putin (Rußland) und Erdogan (Türkei) haben das *Kriegsbeil* begraben
    und werden wieder eine >normales< Miteinander pflegen. Natürlich
    würde ich mich freuen, wenn auch Deutschland und Rußland
    wieder ein >normales< Miteinander pflegen würden.

  6. Autor Erhard Jakob
    am 08. Mai 2017
    6.

    Macron hat die Wahlen gewonnen und somit ist noch einmal
    der >Kelch< an der Europäischen Union vorbei gegangen.

    Doch der >berühmte Kelch< dreht
    weiter seine Runden.

  7. Autor Erhard Jakob
    am 08. Mai 2017
    7.

    So gesehen war der 7. Mai 2017
    schon ein denkwürdiger Tag!

  8. Autor Erhard Jakob
    am 10. Mai 2017
    8.

    Nun ja, der Tag an dem die Bundeswehr Afghanistan angegriffen
    hat war aus meiner Sicht auch ein sehr denkwürdiger Tag.

    Der damalige Verteidungsminister
    >Dr. Peter Struck SPD< sagte:

    *Deutschland muss seine Freiheit
    am Hindukusch verteidigen.*

    Paar Jahre früher hieß es:

    *Deutschland muss seine Freiheit
    am Ural verteidigen.*

  9. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.