Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Karl Heinz Müller am 16. Februar 2015
2829 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Verhandlungen mit Russland wg Ukraine

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich möchte mich sehr für Ihr Engagement bei der Lösung dieser Krise bedanken. Ob in Kommentaren im Netz oder in den Pressemedien immer wieder noch mehr verlangt wird, sollte man doch bedenken, wie mächtig Putin ist und wie er "tickt".
Außer Ihnen und Herrn Steinmeier sehe ich derzeit keinen Politiker auf dieser Welt, der es besser machen könnte.
Ich wünsche Ihnen weiterhin die Kraft weiter zu machen. Irgendwann muss auch Putin einen Kompromiss eingehen.
Danke nochmals.