Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Rolf Kaschuba am 14. September 2017
1821 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Verlängerung der Wahlperiode

Sehr geehrte Frau Merkel
Ich wüsste gerne wie Sie zur Verlängerung der Wahlperiode stehen .
Oder wäre es nicht angebracht , einmal darüber nachzudenken , ob die Nebenjobs unserer Damen und Herren Abgeordneter zu verbieten sinnvoller wäre , so hätten Sie sicherlich genügend Zeit um Ihrer Arbeit für die Sie schließlich von Steuergelder bezahlt werden , gerecht zu werden .

Es grüßt Sie ganz herzlich
Kaschuba Rolf

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Christina Burger
    am 17. September 2017
    1.

    Ja genau - und Anwesenheitspflicht.
    So sieht es nämlich dort oft aus im Bundestag - kaum einen interessiert's...
    https://youtu.be/_TvqXo0Jhps
    Die haben halt alle besseres zu tun, als sich um die Belange ihrer "Mandaten" zu kümmern.

  2. Autor Erhard Jakob
    am 12. Oktober 2017
    2.

    Um die Verlängerung der >Wahlperiode< geht
    es doch schon seit fast 70 Jahren!

    Aus meiner Sicht bringt es die
    Wähler auch nicht weiter!

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.