Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Dennis Heine am 22. Mai 2015
3362 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Verursachung von ADHS durch die aktuelle Gesetzesgebung.

Sehr geehrte Frau Merkel,

verbieten Sie folgendes in den Medien (TV/Computerspiele):

-Geiern nach Aufmerksamkeit zum setzen von "haken" durch das hervorrufen von Kognitioen und somit Dopaniausstoss in anderer Frequenz als in der Schule
-Versetzen in leicht hypnotischen Zustand durch Gleichschaltung (ja, ja NEIN)
-künstliches schaffen von Bedarf durch Werbung.

Solange Sie das nicht tun, sind Sie kollektiv Schuld an der Krankheit AD(H)"S".