Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor A.H. Marquardt am 25. Juli 2016
2782 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Volksentscheid und klare Kante gegenüber Staaten

Sehr geehrte Fr. Bundeskanzlerin

die Geschehnisse sind vielfältig die Politik relativ ohnmächtig.
Zur Flüchtlingspolitik muss das Volk direkt befragt werden.
Ein Volksentscheid muss her. Ich bitte wie viele Deutsche darum. Reiche Golfstaaten sollen sich beteiligen es, sind ihre Landsleute.

Aus sicherer Quelle ist bekannt, dass Marokko und Algerien ihre Gefängnisse geöffnet hatte. Diese Menschen wurden vor die Wahl gestellt , dass Land Richtung Europa verlassen oder wieder eingeperrt zu werden.
=> Diese Menschen waren in Köln !

Es wird allen islamistischen oder anderst gearteten Terroristen viel zu leicht gemacht. Alle Straftäter lachen über uns. Die Gesetze müssen so geändert werden, diese Menschen sofort abschieben zu können. Wir sind keine Nationalisten, haben aber das Recht auf Patriotismus und müssen uns von unserer Vergangenheit im positiven Sinne endlcih lösen.

Unsere Sitten und Gebräuche sowie die Gesetze müssen respektiert werden.
Integration muss mit der Sprache, Rechten und Pflichten vereinbart werden.

Erdogan macht mit uns was er will. Ihm gegenüber muss klare Kante gezeigt werden.

Mit Russland muss man auf Augenhöhe umgehen. Herr Putin lässt sich nicht als Schuljunge von allen Medien abstemplen.
Wir können die russiche Mentalität nicht umkrempeln.
Russland wird immer ihre Menschenrechte verachten und handeln wie sie es wollen.
Sicher kann man das ächten. Die Russen brauchen uns und unsere Wirtschaft braucht die Russen.
Also Russland als Partner gewinnen und die Tücken geschickt mit einplanen.

Den Amerikaner sollte man klarmachen, dass durch deren Handeln diese Instabilität und der Hass auf den Westen forciert wurde.

Danke