Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor B. Lutterjohann am 25. Juli 2011
8002 Leser · 1 Kommentar

Gesundheit

Vorteile für Organspenderausweisträger

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
seit vielen Jahren wird für die Organspende geworben, immer noch sind die Wartelisten sehr lang. Jetzt wird über ein neues Gesetz beraten, ob alle Bürger über die Bereitschaft zur Organspende befragt werden sollen.

Warum wird nicht einfach die Spendebereitschaft erhöht, indem man Vorteile für Inhaber eines Organspendeausweises vergibt?
Man könnte sie von Zuzahlungen im Gesundheitssystem befreien (die man eh abschaffen sollte) und/ oder:
Wenn jemand selber eine Niere, Herz etc. braucht und hat seit mindestens 2 Jahren einen Ausweis rückt er in der Warteliste nach oben.

Mit diesem Vorgehen würde die Vergabe von Organspendeausweisen nach oben schnellen und jeder, der ein Organ braucht, würde davon profitieren.

Mit freundlichen Grüßen
Bastian Lutterjohann

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Wolfgang Mücke
    am 26. Juli 2011
    1.

    Die einfachste Lösung wäre, dass die Organspende der Standard wäre und man sich explizit davon abmelden müsste, wenn man es nicht wollte. Viele fehlende Organspendeausweise sind das Ergebnis der Trägheit des Menschen.
    Eine Motivation zu einem Organspendeausweis wäre mit Sicherheit, wenn der potentielle Spender bei Bedarf in der Warteliste alle Nichtspender überspringen könnte. Ein Stück weit fände ich das auch fair.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.