Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Sabine Markner am 20. August 2014
3626 Leser · 1 Kommentar

Außenpolitik

Waffenlieferungen in den Irak

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
nicht zufällig tragen Sie den Vornamen Angela und das el im Nachnamen. Es steht für Engel, das gleich 2 Mal!
Damit haben Sie eine ganz besondere Aufgabe hier auf Erden. Wenn Sie es daher zulassen, dass Waffenlieferungen in den Irak erfolgen,kann ich dazu nur folgendes sagen und möchte Ihnen dieses nicht vorenthalten:
ICH SCHÄME MICH FÜR DEUTSCHLAND!!
Was bleibt ist die Hoffnung auf Ihre Meinungsänderung. Frieden wird nur geschaffen, wenn sich jeder einzelne selbst ändert, auch eine Bundeskanzlerin!
Wollen Sie diesen Schritt nicht auch tun?
Herzliche Grüße
Sabine Markner

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 08. September 2014
    1.

    "Wenn man das Problem nicht ändern kann.
    Die >Ansicht zu diesem Problem
    kann man immer ändern.
    .
    Ich sehe das auch so,
    wie Sabine.
    .
    Wir sollten keine Waffen in Krisengebiete
    bzw. an Kriegsparteien liefern anders herum
    betrachtet.
    .
    Wenn wir keine Waffen an Kriegsparteien schicken sollen.
    An wen sollten wir dann sonst die Waffen schicken?
    .

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.