Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Franka Th.-Ger. am 06. Dezember 2011
5760 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Wahl in Russland war nicht fair.

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,

angesichts der Berichte über die Wahl in Rusland blieb auch der OSZE keine andere Wahl als zu sagen: die Wahl war nicht fair.

Egal ob manipuliert oder gefälscht. Was bei unserem östlichen Nachbarn abgelaufen ist, war eindeutig undemokratisch.

"Die Regierung in Berlin gehe davon aus, dass die Vorwürfe in befriedigender Weise aufgeklärt würden, sagte ein Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "

Mehr passiert nicht?

Aber vielleicht wollen wir auch gar nicht mehr protestieren?

Der Westen sollte nicht vergessen, dass ihm das Ergebnis eine demokratischen Wahl möglicherweise nicht gefallen wird.

Bleibt es bei dieser Aussage: Deutschland hat seine Besorgnis geäußert? Keine scharfen Proteste gegen den Kremlchef?