Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hedwig Friedrich am 29. Mai 2009
5853 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Wahlen in Europa

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich habe mich mit den Aussagen Ihrer Partei zur Europawahl beschäftigt.

Um nur ein Beispiel herauszusuchen:

CDU zum Thema "Arbeitsmarktpolitik"

für Lohngleichheit von Männern und Frauen (S. 3).
mehr Frauen in Führungspositionen (S. 3).
Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern (S. 3).

Wieviele Jahre ist die CDU seit 1949 in der Regierung gewesen, um diese Wahlpropaganda von 2009 durchzusetzen?

Um diese drei Wahlaussagen von 2009 umzusetzen, hätten Sie und Ihre Partei jahrzehntelang Zeit gehabt.

Meine Frage an Sie: was glauben Sie, befähigt Sie und Ihre Partei dazu, diese Forderung in Europa umzusetzen, wenn Sie es nicht einmal in Deutschland umsetzen konnten?

Mit freundlichen Grüssen

Hedwig Friedrich