Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jacqueline Saß am 20. September 2017
1673 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Wahlkampfveranstaltung in Schwerin

Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

Am 19.09.2017 besuchte ich Ihre Wahlkampfveranstaltung in Schwerin (Belasso). Sie sprachen von innerer Sicherheit, Schutz vor Terror und Einbrüchen - was ich vollkommen befürworte.

In der ersten Reihe saßen 4 Flüchtlinge, die Sie in Ihrer Rede auch kurz erwähnt haben. Ich finde es wirklich gut, dass Sie es als Bundeskanzlerin ermöglichen, dass verschiedene Kulturen so friedlich miteinander zusammen leben können. Allerdings hat mich zum Ende der Wahlkampfveranstaltung ein bisschen erschüttert, dass die 4 Flüchtlinge von Ihren Personenschützern durchgelassen wurden, um ein Selfie mit Ihnen zu machen und wir "Deutschen" hingegen wurden alle abgewiesen. Sie sprachen von miteinander reden statt übereinander. Allerdings tragen solche Vorfälle nicht gerade dazu bei. Ich würde gerne wissen, wieso gerade hierbei selektiert wird - sind wir nicht alle gleich? Wieso werden Flüchtlinge bevorzugt und wir anderen Wähler so ignoriert?

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Jacqueline Saß

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Sascha Hanson
    am 20. September 2017
    1.

    Hallo Frau Saß,
    wenn das so stimmt wie sie es schreiben, und ich gehe mal davon aus, kommt es mir als Leser vor als wäre es nur für Wahllwerbung gemacht. Aber vielleicht hat es andere Hintergründe.... z.B. wurden die vier Personen eingeladen von Frau Merkel. oder sie kannte die vier Personen.... oder sie hat einfach nur mal eine Ausnahme gemacht, da sie für Selfies keine Zeit hat (Risikofaktor darf man ja auch nicht vergessen), da so eine Werbekampagne einen strikten Plan hat, weil sie noch andere Termine an den Tag hatte, Aber um das zu erfahren habe ich Ihnen meine Stimme gegeben....

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.