Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Julian R. am 21. Dezember 2015
2604 Leser · 5 Kommentare

Soziales

Wann hat das Leiden ein Ende ??? Den Armen helfen mit 10€ pro Monat !!!

Normal müssten bei jedem normal denkenden Wesen auf diesem Planeten die Alarmglocken leuten, wenn man sieht wie viele Frauen, Kinder und generell Menschen auf der Welt, Hunger und Not leiden und nichts zu Essen und Trinken haben und am Rande der Existenz, langsam zu Grunde gehen. Ohne Groß um den heißen Brei zu reden. 10€ pro Monat kann jeder der in Deutschland lebt, locker in einen Staatlichen Spendentopf zahlen. (ey Leute da geht ihr mal Pfand abgeben). Dies kann man auch auf die EU übertragen und/oder als Steuer vom Einkommen abziehen. (Das ist mal eine Sozialsteuer) "Wer dazu nicht bereit ist, dem kann eigentlich nicht mehr geholfen werden und sollte sich über sein Handeln klar werden !!!" Allein in Deutschland werden pro Monat ca. 800 Millionen € einfließen. (weit aus mehr wenn die ganze EU mitzieht). Viele Spenden nicht, weil Organisationen sehr viel unterschlagen, deshalb staatlich, damit der Staat die Verantwortung trägt und sich auch als Sozialstaat ausgeben kann. Wenn andere Länder International mitziehen, wäre dieser Weltarmut schneller geholfen. Nun ist die Frage: seit Ihr Menschen echt so gierig, dass man nicht mal 10€ im Monat aufbringen kann, um zu Helfen, und Ihr mit reinen Gewissen Nachrichten schauen könnt, und seht wieviele Menschen Leiden, und ihr euch einen neuen Fernsehr kauft ??? Diese Gelder sollen für Essen, Trinken und für medizinische Versorgung für jeden bedürftigen benutzt werden, ebenso für ein Obdach und Menschenwürdiges Leben.

Vieleicht ein neues Grundgesetz wäre hier angebracht. ab 01.2016 LOS GEHTS

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor Julian R.
    am 22. Dezember 2015
    1.

    hier soll nicht das neues Grundgesetz oder der Betrag im Vordergrund stehen, sondern die Hilfebereitschaft der EU-Bürger selbst wenn jeder bloß 1€ abgeben würde, wäre hiermit schon wieder einigen Familien geholfen.

  2. Autor ines schreiber
    am 22. Dezember 2015
    2.

    MILLIARDEN an Entwicklungsgeldern und Hilfszahlungen vom STAAT sind in vielen Kanälen versickert ! Auch kirchlich kommt nur ein klitzekleiner Teil da an wo es muss ! Es gibt ein paar private die Viel mehr mit viel weniger erreicht haben !

  3. Autor Julian R.
    am 13. Januar 2016
    3.

    Damit finanzierst du schon mal mit die medizinische Versorgung der Menschen die Obhut suchen. Ich meine damit ja, das die sagen wir 5€ in den Topf geschmissen werden und das es zu solchen Maßnahmen wie Beitragssatzerhöhung nicht kommt, worunter alle leiden und es quasi erzwungen wird und jetzt Zahlst du vielmehr und hast trotzdem für minus gestimmt. Merkst du was ??? hast dich voll von Gier, Geiz leiten lassen und im Endeffekt sind Sie jetzt noch mehr belastet, als wenn man dies in Angriff genommen hätte und es jetzt darauf zu schieben (3,7% ist genug) ist meiner Meinung nach sehr engstirnig oder gerechtfertigt, weil es so einen Spendentopf nicht gibt.

  4. Autor Julian R.
    am 16. Januar 2016
    4.

    am 16.01.2016 kam im Radio, das die Spritpreise angehoben werden sollen, weil das Geld in der Flüchtlingskriese zur neige geht oder aufgebraucht ist. Wenn jeder die 10€ Zahlt, dann wird nicht immer irgendwo alles Teurer (z.B. Krankenkassen, Sprit und was sonst noch so einfällt!!!) Lieber ein festen Betrag anstatt, überall immer Minibeträge, am Ende geht die Mehrwertsteuer noch hoch.
    Also Politik, Ihr sucht jetzt nach Lösungen, die Ich schon vor einem guten Monat hatte, selbst ich als Harzer mit 100% Sanktion wäre dazu bereit, meinen Pfand dafür herzugeben :-P

  5. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.