Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Daniel Blanke am 15. Dezember 2016
1900 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Warum

Liebe Kanzlerin,

Ich werde immer trauriger wie alles läuft, verstehe es nicht mehr warum ?

Warum bekommt jeder im Amt einen neuen Luxus Kugelschreiber wert ca 700 Euro.
Hatte man nicht mit den Geld Kinder einen schöne Weihnachtszeit machen können in Deustchland wo so viele arme Kinder in Deustchalnd gibt die keine Geschneke bekommen weil kein Grld da ist? Und Helfer spenden das sie was bekommen. Warum muss der Berlina Bürgermeister einen neuen Wagen bekomme im Wert von über 100.000 Euro verstehe es nicht mehr.
Damit hätte man renter helfen können die Nur 200 Euro zum Leben haben. Können Sie damit leben? Warum tun sie nichts dagegen und sagen alle müssen in Politik etwas mehr abgeben und weniger nehmen und helfen warum die Leute die nichts haben machen das.
Es macht einen so trauig was man immer mehr sieht, schauen sie sich das an oder bekommen sie sowas nicht mit.

Vielen Dank und alles gute eine schöne Wheinnachtszeit

Daniel

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Bea Schmidt
    am 16. Dezember 2016
    1.

    "Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss." - Friedrich der Große

    Dass man in der Politik gute Schreibwaren haben sollte, ist keine Frage, tatsächlich aber gibt es schon gute Kugelschreiber für 20 Euro - das hätte vollkommen ausgereicht. 700 Euro für einen Kugelschreiber aus Steuermitteln ist zum fremdschämen und eine Schande. Wer sich das selbst kaufen will, von SEINEM Politiker-Einkommen, der kann und soll das tun. Die Finanzierung solch teurer Schreibgeräte durch den Steuerzahler ist eine Unverschämtheit ohnegleichen...

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/montblanc-affaere-...

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.