Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Achim Dahlhaus am 31. August 2016
2063 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Warum nicht einmal ein neues Gesetz verfassen!

Warum nicht einmal ein neues Gesetz verfassen!
Zum Thema sexuelle Übergriffe an Kindern, Messerstechereien, Schlägereien,
alte Menschen ausrauben und überfallen usw.
Es reicht jetzt!
Warum alles auf Staatskosten (Polizei Einsätze, Gerichtskosten, Gefängnis usw.)?
Warum werden diese gewalttätigen Flüchtlinge nicht einfach aus Deutschland verbannt?
Diese gewalttätigen Flüchtlinge müssen von Deutschland aus wieder dahin gelangen,
wo Sie hergekommen sind. Wie Sie das anstellen und wo Sie hin sollen ist Ihr Problem.
Sie haben es ja schließlich auch nach Deutschland geschafft.
Wenn diese gewalttätigen Flüchtlinge dann wieder nach Deutschland einreisen sollten,
dann dürfen Sie auch ins Gefängnis und auf Staatskosten leben, eher nicht.
Je nach Delikten und mehrfachen wiederholtem Einreisen dann z.B. 1-10 Jahre und mehr.
Es ist doch ganz einfach….
Schade eigentlich den Flüchtlingen gegenüber, die sich hier in Deutschland wirklich
etwas ehrliches aufbauen möchten.