Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor rudolf meier am 14. Oktober 2015
2821 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Warum nimmt z.B. Saudi Arabien keine schutzsuchende Glaubensbrüder auf?

Saudi Arabien z.B. ist ein islamisches, reiches und großes Land. Warum nehmen die Flüchtlinge den weiten Weg nach Deutschland auf sich, in ein Land mit völlig anderer Kultur und Religion. Wer in Deutschland Schutz sucht - und findet, sollte zumindest die hiesige Kultur und christlichen Werte anerkennen und respektieren. Warum werden die Migranten nicht abgeschoben, die wiederholt gegen unsere Gesetze verstoßen?

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 14. Oktober 2015
    1.

    Sie wollen uns doch helfen.....und 200 Moscheen stiften....die hier gebaut werden sollen....

  2. Autor Monika K.
    am 14. Oktober 2015
    2.

    Genau diese Frage interessiert auch mich: Warum nimmt dieses große und reiche Land Saudi-Arabien keine muslimischen Flüchtlinge eines im Chaos versinkenden Nachbarlandes auf? Wo ist die sonst pathetisch artikulierte Solidarität mit den muslimischen Glaubensbrüdern? Warum wrid diese Abschottung Saudi-Arabiens von der gesamten Welt einfach so hingenommen?

  3. Autor ines schreiber
    am 14. Oktober 2015
    3.

    Sie nehmen auf....nur nicht jeden.....

  4. Autor Wolfgang Mücke
    am 20. Oktober 2015
    4.

    Die Kanzlerin wird das nicht beantworten können. Da müsste man schon die Saudis fragen.
    Ich würde sagen: Die wollen keinen Ärger im Land. Warum sollten die Saudis Flüchtlinge aufnehmen, wenn Deutschland die nimmt?
    Die Saudis leisten auch ihre Zahlungen an die UN für die Flüchtlingshilfe nicht. Mit darum wurde die Unterstützung pro Flüchtling in den Lagern von 31 USD auf 9 USD gekürzt. Mit darum machten sich die Flüchtlinge aus den Lagern auf den Weg.
    NB: Die UN hat erst 30 bis 40% der versprochenen Zahlungen für die Flüchtlingshilfe erhalten.
    Warum werden die Zahlen nicht veröffentlicht?
    Irgendwo sollte man nachlesen können, wie viel jedes Land versprochen hat und wie viel es bezahlt hat. Die Wartung dieser 400 Zahlen kann doch nicht so schwierig sein.
    Wahrscheinlich wird das wieder als Pranger empfunden.

  5. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.