Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Adrion am 09. Oktober 2014
4024 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Warum unter Verschluss?

Sehr geehrte frau Bundeskanzlerin,
es ist ein Unding, dass die Regierung in Kiew nicht sämtliche Informationen zu MH17 offenlegt. Das gleiche gilt für die Amerikaner, die ihre Satellitenaufnahmen ebenso unter Verschluss halten. Es wundert deshalb nicht, dass so der Eindruck entsteht, die Aufklärung solle verhindert werden. Bis heute ist ungeklärt, wer das Flugzeug tatsächlich abgeschossen hat, auch der niederländische Zwischenbericht zum Absturz der MH17 lässt die entscheidenden Fragen offen. Warum weigert sich die Bundesregierung uns über den Inhalt der Funksprüche Auskunft zu geben, obwohl diese ihr durchaus bekannt sein dürften. Dabei hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf, in dieser Frage die Wahrheit zu erfahren. Mit der Behauptung, die Russen seien für den Abschuss verantwortlich, wurden schließlich Sanktionen gegen Russland durchgesetzt. Das macht die Sanktionen völlig unglaubwürdig!
Über eine Auskunft möchte ich Sie auch im Namen der Bevölkerung dringlichst bitten.

Mit freundlichem Gruß und
auf baldige Antwort hoffend
Christian Adrion

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor H. Förnzler
    am 19. Oktober 2014
    1.

    Sehr geehrter Herr Adrion,
    .
    wenn die Veröffentlichung von Fakten unterdrückt wird,
    sagt das:
    .
    1.)
    die unterdrückenden Regierungen handeln entgegen der Sachlage, sprich: der Wahrheit, sie fürchten die Wahrheit, sie unterdrücken durch die Verhinderung der Offenlegung bestehender Fakten die offene / öffentliche Diskussion und die Herbeiführung sinnvoller Beschlüsse .
    .
    2.)
    warum tun sie das?
    weil irgendwelche szs. Mächte im Hintergrund für das Verhalten dieser Regierungen bestimmend wirken
    und
    3.)
    sind wir offensichtlich noch nicht soweit, dass die politische Kaste sich um die Meinungen der Bevölkerungen nicht bekümmert.
    .
    sind wir auf dem Weg dahin?

  2. Autor Christian Adrion
    am 20. Oktober 2014
    2.

    Herr Förnzler,
    die Gleichen Gedanken habe ich immer öffter.

    M.f.G.
    Christian Adrion

  3. Autor Erhard Jakob
    am 20. Oktober 2014
    3.

    Mich verwundert vor allem, warum hier so viele Minus-Stimmen
    abgegeben wurden. Und vor allem, wer sie
    abgegeben hat.
    .
    Das ist genauso mysteriös, wie das Heimlich-
    getue beim Flugzeugabsturz.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.