Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor F. Zimmermann am 14. Juni 2013
4198 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Was bekommt jetzt Deutschland aus dem EU-Budget?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler Merkel

seit der Krise 2008 wird uns zuviel abverlangt.
Viele Lügen und leider auch die Vetternwirtschaft missbrauchen unsere und bestimmt auch Ihre Geduld und schwächen unser schönes Deutschland.
Immer weniger Mittel hat das Volk.Wir sitzen in einem Boot mit großen Löchern und schöpfen pausenlos Wasser.
Frau Merkel lassen Sie uns nicht missbrauchen.Also reden und handeln wir miteinander.
Es wird Zeit sich zusammenzusetzen und endlich was zu unternehmen !
Deshalb die Bürger mitnehmen!
Nicht nur im Wahlkampf.
Erst Recht und gerade danach.

Das vermissen wir schmerzlichst.

Zum momentanen Zustand unseres Landes schlage ich Ihnen folgendes vor:
Die Bildung von Interessengemeinschaften für den flexiblen Hochwasserschutz.
Dazu besteht ein Konzept und ich bitte um Ihr Gehör.
Ich bitte Sie darum,dieses Konzept Ihnen persönlich in Berlin vortragen zu dürfen.
Ich freue mich auf Ihre geschätzte Antwort.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen von Herzen

Friedrich Zimmermann