Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Rein Hardt am 26. Oktober 2009
32448 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Was heißt im Auftrag der Bundeskanzlerin?

Sehr geehrte Damen und Herren vom Bundespresseamt,

wenn man die Antworten zu den verschiedenen Fragestellungen, die es bis zur Beantwortung geschafft haben, liest, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, daß gar nicht konkret auf die Fragen eingegangen wird, sondern eine Abteilung des Bundespresseamtes, besetzt mit den pfiffigsten Leuten, die man da finden konnte, die Antworten mit Computerhilfe aus einem Fundus von Textbausteinen mehr oder weniger gelungen, in jede Fall aber nichtssagend, zusammenschreibt.

Meine Frage an Sie:
Hat schon jemals irgendeine dieser Fragen die Bundeskanzlerin direkt erreicht und wenn ja, warum?

Mit freundlichen Grüßen

Rein Hardt