Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günter Klug am 18. Mai 2009
6023 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Weltwirschaftskrise und ihre Folgen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

durch Weltwirtschaftskriese verursachte Finanzkrise sehen sich große Unternehmen gezwungen die Bürgschaften der Regierung zu generieren.
Wirtschaftsweise und Politiker der Parteien neigen dazu in alle Richtungen Bürgschaften zu verteilen.
Wann wird bei diesen in Finanznot geratenen Unternehmen das marktwirschaftsprinzip angewendet, wann werden diese Unternehmen dem Markt überlassen, wann werden die Manager zur Haftung herangezogen?
Leidtragende sind doch die kleinen und mittleren Unternehmen die durch diese Zenarien kein oder kaum noch Finanzmittel durch die Banken erhalten.
Wer hilft diesen Unternehmen, wer springt hier zur Seite?

Mit freundlichen Grüßen
Günter Klug