Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Erich Neumann am 28. Juni 2016
2661 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Wie steht es um die Tausende von Opfern ...

Grüß Sie Gott, Frau Bundeskanzlerin,

...einer Gewalttat, welche ganz offensichtlich Jahr für Jahr und wissentlich durch die öffentliche Hand um Millionen ihrer Entschädigungen betrogen werden, zu denen auch die Absturzopfer zählen, wofür das Bundesministerium für Arbeit und Soziales von Andrea Nahles die Federführung innehat und zu allen Anfragen nur schweigt oder allenfalls ausweicht , fragt www.facebook.com/OEGkuenftigfairundgerecht?fref=ts, die reine non-profit Initiative zur Selbsthilfe für eine künftig verfassungskonforme Anwendung des OEG Opferentschädigungsgesetz, zusammen mit den, für Betroffene, Geschädigte und Opfer dort Eintretenden!
Soweit selbst ein Missstand beendet und aufgearbeitet werden soll, findet sich in der dortigen Gemeinschaft auch die Stärke, welche der/dem Einzelnen fehlt!
www.swr.de/report/nach-tugce-wie-behoerden-menschen-mit-z....

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erich Neumann
    am 28. Juni 2016
    1.

    Bitte um breite Unterstützung für die vielen Opfer, welche nach erfahrenem Leid nun eine zweite Schädigung durch Unrecht erleiden!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.