Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Rosi Mörch am 19. Oktober 2015
3700 Leser · 10 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Wie werden wir in 2016 zu Kasse gebeten - Frau Bundeskanzlerin???

was glauben Sie, wieviel Steuererhöhungen wir nächstes Jahr bekommen werden?
Ich vermute mal: Vermögenssteuer neu einführen - Erbschaftssteuer erhöhen, Grundsteuer erhöhen, Mehrwertsteuer erhöhen, Autobahnmaut für alle einführen (ohne Rückvergütung für Deutsche) Krankenversicherung erhöhen, Flüchtlingssoli einführen usw. ALSO EINE GNADENLOSE UMVERTEILUNG!!
Zahlen wird dies der deutsche Steuerzahler - im Gegensatz zu den europäischen Nachbarn. Die sind fein raus - weil die sind nicht "alternativlos".!!!!

Kommentare (10)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 19. Oktober 2015
    1.

    Rosi, auch noch Kinder und Kindeskinder....

  2. Autor Roland Meder
    am 19. Oktober 2015
    2.

    Hallo Rosi, wie recht du hast. Diese Befürchtungen werden sicherlich bald Wirklichkeit werden. Ein Anfang ist ja bereits bei der angekündigten Erhöhung der Krankenversicherung gemacht

  3. Autor Wolfgang Mücke
    am 20. Oktober 2015
    3.

    Als erstes kommt das Knicken der schwarzen Null. Schäuble hat das schon angedeutet.

  4. Autor ines schreiber
    am 20. Oktober 2015
    4.

    Dann hoffen wir mal das die Diäten .....mindestens halbiert werden....

  5. Autor Rosi Mörch
    am 21. Oktober 2015
    5.

    Und als zweites kommen die Steuererhöhungen - so sicher wie das Amen in der Kirche - solange wir noch Kirchen haben.

  6. Autor Jasmin Nein
    am 29. Oktober 2015
    6.

    Lächerlich dabei ist das wir , die wir jahrelang in die Sozialversicherungen einzahlen kein Danke erhalten. Im Gegenteil, auf uns kommen höhere Kosten in allen Bereichen und NOCH weniger netto vom brutto zu. Bei 40h Jobs bei denen man ohnehin nur 1000 Euro verdient. Frechheit! Asylanten freuen sich natürlich, nicht arbeiten, noch nie auch nur ein Cent einbezahlt aber kriegen genauso viel wie jemand der 40h arbeitet,,, Unverschämtheit, leider ist das Deutschland heutzutage.

  7. Autor Erhard Jakob
    am 30. Oktober 2015
    7.

    Das schlimme ist, dass ich für die Zukunft nicht
    SCHWARZ sehe sondern GELB/BLAU/BRAUN.

  8. Autor ines schreiber
    am 30. Oktober 2015
    8.

    Rosi, zu 5, stimme zu....und Frau Merkel sagt....es wird keine Steuererhöhungen geben......ich frage mich sieht sie das nicht.....oder ist das wieder nur.....in Vorbereitung auf die Wahl?

  9. Autor Christian Adrion
    am 11. November 2015
    9.

    Alternativlos ist ein anderes Wort für Feigheit. Weiter nichts!

  10. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.