Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hans-Dieter Wege am 14. Oktober 2009
30179 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Winterbekleidungshilfe für Kinder

Geehrte Frau Bundeskanzlerin!

Nach Ihrer gewonnenen Wahl versprachen Sie, die Kanzlerin aller Deutschen sein zu wollen.

2,7 Millionen Kinder in Deutschland leben in Armut und ich glaube auch nicht, dass man nur noch von relativer Armut sprechen kann.

Innerhalb kürzester Zeit wurden den Banken in Deutschland Staatsgarantien bis zu 500 Milliarden Euro zugesichert.

Eine Winterbekleidungshilfe für Kinder in Höhe von 300 Euro als Soforthilfe für die betroffenen Eltern würde lediglich ca. 900 Millionen Euro betragen, also Peanuts im Vergleich zu den Hilfen den man den Banken garantiert.

In Bremen wurde der nachfolgende Antrag durch die Initiative Bremer Montagsdemo an die Bremer Bürgerschaft gestellt und zwar zum gleichen Anliegen, aber eben nur auf Länderebene und die Begründung hierfür kann man wie folgt hier nachlesen:

http://www.bremer-montagsdemo.de/

Und jetzt meine Frage an Sie:

"Müßten Sie sich nicht als Kanzlerin aller Deutschen ganz schnell dafür einsetzen, dass diese Winterbekleidungshilfe für alle betroffenen Kinder in Deutschland gewährt wird und zwar durch den Bund, da er hierfür die Hauptverantwortung trägt?"

Ich bitte Sie um eine gründliche Antwort!

Gruß

Hans-Dieter Wege, Vater von 3 berufstätigen und 2 schulpflichtigen Kindern