Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jana Steiner am 24. Juli 2017
2523 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Wirtschaft

Ich heiße Jana Steiner und bin Alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Ich gehe von Montag bis Freitag arbeiten und verdiene zu wenig und muss vom Amt aufgestockt werden. Ich finde es sehr traurig das ich nur arbeiten gehe um alles bezahlen zu können was wichtig ist. Wie finden sie es mit Kindern einkaufen zu gehen und sagen zu müssen:,, nein ich kann dir das leider nicht kaufen "?? Finden sie es nicht traurig? Ich wünsche niemandem etwas schlechtes,aber sie sollten wirklich mal mit den Menschen die nichts haben,ihr Leben für ein Jahr tauschen. Ob ich darauf eine Antwort bekomme ist mir egal, aber können Sie nicht eine Lösung finden, das man auch wenn man wenig hat über die Runden kommt?

Mit freundlichen Grüßen Jana Steiner

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 28. Juli 2017
    1.

    Was ist denn mit dem Kindesvater ? Er trägt doch auch
    die Verantwortung für seine Kinder mit ! Er muss sich
    ebenfalls beteiligten und kann nicht verlangen, dass
    alles der Staat regelt.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.