Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Martina Czech am 19. Februar 2014
2891 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Xenophobie gegen Deutsche in der Schweiz

Sehr geehrte Frau Dr Merkel,

leider lese ich in der Schweizer Presse sehr viel über ihre milde Haltung gegenüber der Schweizer Abstimmung. Wir sprechen hier nicht von Masseneinwanderung in Sozialsysteme oder gar einer kulturellen Überfremdung. Die Intitiative richtet sich massgeblich gegen Deutsche & andere Europäer.
Warum so milde zu einem Land , dass europäisches Schwarzgeld bunkert ( reichlich aus Griechenland ....) deutsche Akademiker massiv abwirbt, Firmen mit Steuervorteilen anlockt und die Deutschen aus dem Land mobbt?
Die Deutschen sind in der Schweiz von der grössten Einwanderungsgruppe zur grössten AUSWANDERUNGSGRUPPE mutiert. Zeigen Sie doch mal Flagge für die Deutschen und die anderen Europäer und nicht Verständnis dafür, dass die Schweiz sich immer nur alle Vorteile sichert.
Milde wird hier sowieso nur als Schwäche ausgelegt und bestätigt die Schweizer in der Annahme, dass die EU von ihnen abhängig sei. Herr Asselborn aus Luxemburg hat absolut recht : keine faulen Kompromisse !
Gönnen Sie der Schweiz doch diesen Lernprozess, und freuen sich sich über jeden deutschen Arzt der jetzt aus der Schweiz
zurückkehrt.
Ich selbst bin Akademikerin und gehöre zu den stark gesuchten Berufsgruppen. Was die Schweizer nicht daran hindert, mir ins Gesicht zu sagen, sie würden dafür sorgen, dass ich wieder zurückgeschickt werde. Die Schweizer sind richtig stolz auf die ultrarechte Zustimmung aus anderen Ländern : wir haben hier den Trend gesetzt...

Beziehen Sie eindeutig Position für Europa !

Mit freundlichen Grüßen

Martina Czech