Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Angelika Feldhaus am 24. März 2016
2659 Leser · 2 Kommentare

Innenpolitik

Zertifizierung des deutschen Bundestages

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde gerne wissen, ob und von wem unser deutscher Bundestag zertifiziert ist so wie es mittlerweile bereits von jedem kleineren Betrieb in Deutschland erwartet wird.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

A. Feldhaus

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Volker Alsheimer
    am 01. April 2016
    1.

    Sehr geehrter Herr Feldhaus,
    aus gutem Grunde wandten sich die Gründungsväter der Republik gegen eine Staatsform, die Technokraten in die Parlamente befördert hätte. Der seit einigen Jahren anhaltende Zertifizierungswahn in deutschen Landen sollte ohnehin langsam aber sicher auf den Scheiterhaufen der Geschichte, denn hier muß ganz klar gefragt werden, wer zertifiziert denn hier eigentlich wen? Ich gebe ehrlich zu, ich sähe mich nicht dazu im Stande Frau Dr. Merkel, Dr. Schäuble oder Herrn Steinmeier oder sonstige Parlamentarier zu "zertifizieren". Das Attribut "TÜV geprüfte Regierung/TV geprüftes Parlament" wäre wohl eher einer Satiresendung nützlich als dem Volk.

  2. Autor Wolfgang Mücke
    am 17. April 2016
    2.

    Im Grunde gibt es eine Zertifizierung. Sie ist im Bundestag in Form von Gesetzen geschrieben. Natürlich könnte man sich weitere Gesetze überlegen: Zum Lobbyismus, zur Korruption, eine Mindestarbeitszeit, zur persönlichen Verantwortung, zum Fraktionszwang (den es laut Aussage der Kanzlerin nicht gibt), ...
    Aber wie bei der Zertifizierung gibt sich die Organisation die Regeln selbst.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.