Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Auswahl der Redaktion
Autor BMELV . am 02. Mai 2011
6266 Leser · 38 Stimmen (-0 / +38)

2. Dialogveranstaltung: Verbraucher im Netz

4) Cyber-Mobbing

Reichen die bestehenden Initiativen und Mechanismen als Schutz gegen Mobbing in Sozialen Netzwerken aus oder benötigen wir weitere Schritte?

--
Bitte, beachten Sie: Bei dieser Frage handelt es sich um einen Beitrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Das BMELV wird diese Frage am 8. Juni 2011 in eine Diskussion rund um Soziale Netzwerke einbringen. Geben Sie dieser Frage oder den anderen Beiträgen des BMELV Ihre Stimme, wenn Sie sie für wichtig halten. Oder schreiben Sie uns einen Beitrag mit Ihrer eigenen Frage. Vielen Dank! Auf dieses Weise helfen Sie, für Transparenz und Ehrlichkeit im "Dialog: Verbraucher im Netz" zu sorgen.

+38

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Ilse Aigner am 30. Mai 2011
Ilse Aigner

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

gerade Mobbing im Internet kann schwerwiegende Auswirkungen für die Betroffenen haben. Natürlich ist Mobbing auf dem Schulhof nicht seltener als im Internet und kann gleichermaßen dramatische Folgen haben. Aber Mobbing im Internet hat eine andere Dimension: Man entkommt ihm nicht - nicht zu Hause und nicht einmal bei einem Schulwechsel. Daher müssen hier alle Anstrengungen unternommen werden, um Mobbing zu verhindern und Jugendliche dafür zu sensibilisieren, was sie anderen antun, wenn sie diese im Internet zur Zielscheibe machen. Hierzu gibt es bereits viele Initiativen. Zum Beispiel stellt die Initiative "Klicksafe" Tipps für Betroffene und spezielles Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Gefordert sind aber auch die Schulen, Cyber-Mobbing stärker zu thematisieren und Konzepte zum Schutz und zur Unterstützung der Betroffenen zu entwickeln.

Mit freundlichen Grüßen