Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor H. Duunsing am 13. Dezember 2010
3135 Leser · 83 Stimmen (-0 / +83)

Landwirtschaft

Einstufung der Aquakultur

Sehr geehrte Frau Bundesmininisterin Aigner,

Ich plane auf meinem landw. Betrieb eine Erweiterung im Bereich der Aquakultur und wuerde gern wissen, ob dies als Teilbereich der konventionellen landwirtschaftlichen Produktion zu sehen ist, oder ob es sich hierbei um einen neuen gewerblich unabhaengigen Betriebszweig handeln wird.

Da der Bereich Aquakulturen in Verbindung mit der konventionellen Landwirtschaft eine zusaetzliche und sehr interessante Einkommensquelle darstellt, wird dies insbesondere in strukturschwachen Gebieten von vielen Berufskollegen intensiv verfolgt und ernsthaft in Betracht gezogen.

Ich vermute, diese Fragestellung ist nicht einfach zu beantworten, aber ich wuerde mich sehr freuen, wenn Sie es trotzdem versuchen, oder zumindest einen Ansprechpartner im Ministerium geben koennen.

Ich denke, dass hier sehr grosses Interesse besteht, sowohl auf Seiten der Landwirte als auch bei den Verbrauchern. Die Entwicklung in den letzten Jahren in der Aquakultur haben rasante Fortschritte gemacht und stellen eine wirklich sinnvolle Alternative zur konventionellen Massentierhaltung und zur Diversifizierung des heimischen Nahrungsmittelangebotes dar.

Ich freue mich ueber Ihre Antwort und verbleibe

mfG
H.Duunsing

+83

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.