Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Claudia Reichert am 23. Juni 2010
5109 Leser · 103 Stimmen (-0 / +103)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

ESTA Registrierung - Gebühren

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Aigner,

das was ich von Ihnen bzw. Ihrer Arbeit wahrnehme, weiss ich sehr zu schätzen. Vielen Dank!
Deshalb mache ich mir die Mühe um Ihnen meine Erfahrungen zum Thema Registrierung für die USA zu berichten. Öfters reise ich nach USA und Anfang des Jahres, als ich mich wieder registriere bin ich auf einer Seite gelandet die Gebühren (45,00 Euro) verlangte. Ich dachte (da das Erscheinungsbild sehr dem der USA ähnelt) es ist eine Gesetzesänderung von Seiten der USA vorgenommen worden (fand dies unverschämt) und habe mich registriert und bezahlt. Heute bekomme ich einen Hinweis von meiner Freundin: http://www.welt.de/reise/article4133947/Abzocke-bei-der-O...
und bin über diesen Sachverhalt sehr verärgert. Ich finde mich vorsätzlich getäuscht von diesen Anbietern und frage mich, weshalb werden diese Seiten bzw. UN nicht gestoppt! Das ist weder im Sinne der BRD noch USA und schon gar nicht der Bürger.
Ich freue mich über eine Info von Ihnen.

Herzlichen Gruß vom Bodensee
Claudia Reichert

+103

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.