Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Dirk Pfaffe am 30. Juli 2010
3759 Leser · 58 Stimmen (-0 / +58)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

SMS Dienste - Abzocke

Es wird viel Werbung betrieben mit SMS "Servicediensten" wo ich für nur 1,99 € pro SMS z.B. unter Angabe meines Vornamens und dem Vornamen meines Partners, Auskunft erhalte ob "wir zusammen paßen"...oder nicht.
Gibt es in TV Werbung,Videotext usw.
Es ist doch offensichtlich das soetwas totaler Quatsch ist.
Leider wird es genügend Menschen geben, die so dumm sind eine SMS an so einen Serviceanbieter zu senden.
Sollte man diese nicht schützen ??????
Es ist ja nur ein Beispiel. Hier wird also ganz eindeutig etwas teuer angeboten (Abzocke !!) was keinen Sinn macht.
Wäre es also ein großer Schaden für die Menschheit solche Dienste zu verbieten ??
Die Anbieter verdienen gut dabei......die betroffenen erhalten als Gegenleistung= Nichts
Das verstehe ich unter Verbraucherschutz: Der Gesetzgeber hat die Aufgabe Verbraucher zu schützen......besonders die, die leider nicht ganz so clever sind oder Jungendliche,alte Leute, usw.
Kurz um.....warum wird es nicht von Ihnen per Gesetz verboten ??? Ich weiß die Antwort eigentlich schon....hat sicher was mit EU Richtlinien zu tun. Egal.....dann sollte es eben EU weit verboten werden. Solche Dienste machen auch in Frankreich,England oder sonstwo keinen Sinn !

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.