Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor D. Maghssudnia am 31. März 2011
4408 Leser · 94 Stimmen (-2 / +92)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Verstrahlte Container aus Japan

Sehr geehrte Frau Aigner,

ich habe Informationen, dass amerikanische Unternehmer sehr besorgt über verstrahlte Container aus Japan sind, die Güter aller Art betreffen.

Die Europäische Union verläßt sich auf irgendwelche Zertifikate aus Japan und deren Behörden. Wieso soll der europäische Bürger auf diese Zertifikate vertrauen, wenn TEPCO schon im großen Stil Informationen verschleiert hat und selbst die Japaner der Regierung und ihren Behörden nicht mehr vertrauen.

Sollte nicht jeder Container, der auch über Drittländer von Japan zu uns kommt per Luft, See und Bahn von einem Strahleninstitut untersucht werden?

Ist die Radioaktivität an einem Industriezubehör nicht genauso gefährlich, wie in Lebensmitteln. Welche Kontrollen gibt es für andere Güter?

Wieso machen sich amerikanische Unternehmer sorgen,
und wir nicht?

Mit freundlichen Grüßen
Dodi Hossein Maghssudnia

+90

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.