Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor J. Pfuetzenreuter am 12. Oktober 2008
4529 Leser · 441 Stimmen (-0 / +441)

Aktuelles

Bankenkrise und die Verantwortung der Verantwortlichen Aufsichtsräte

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident Dr. Lammert,
in der Diskussion um die Verantworlichkeiten der weltweiten Bankenkriese im Allgemeinen und der davon betroffenen Banken in Deutschland (KfW, Hypo Real Estade u.a) stellt sich für mich nicht so sehr die Frage der Vearantwortlichen in den den Banken. Mr geht es hier um "DIE BANKAUFSICHT" die Damen und Herren Aufsichtsräte die m.E. die Hauptverantwortung dafür tragen das die Scharlatanerie solche Früchte tragen konnte. Wenn ich als Meßlatte das Kontrollsystem bei Geschwindigkeitsüberschreitungen im Strassenverkehr heranziehe und dann sehe, was für eine Maschinerie bei geringfügigsten Verstößen durchgezogen wird bis zum Polizeibesuch in der Wohnung und anschließenden Gerichtsverfahren, dann sollte das der Maßstab meiner Frage an Sie sein: " Wieviel Deutsche Bundestagsabgeordnete sind in Banken als Aufsichtsräte vertreten und haben das Dilemma mitzuverantworten, welchen Parteien gehören diese an und wo kann ich Statements dieser, dem Wohle des Deutschen Volkes verpflichteten Abgeordneten nachlesen? Gibt es staatsanwaltliche Ermittlungen dabei?
Da es eine Veröffentlichkeitspflicht der Abgeordneten für Nebentätigkeiten dafür gibt, bitte ich Sie herzlich um
- Beantwortung meinerFragen oder
-Quellenangabe wo ich Antworten darauf finden kann.

Danke für Ihre Zeit!
mfG
Joachim Pfützenreuter

+441

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
aus dem Bundestag am 26. November 2008
Bundestagspräsident

Sehr geehrter Herr Pfützenreuter,

ist ein Bundestagsabgeordneter neben seinem Mandat auch Mitglied des Aufsichtsrates eines Unternehmens, so unterliegt dies der Veröffentlichungspflicht nach Paragraf 1 der Verhaltensregeln für Mitglieder des Deutschen Bundestages. Die entsprechend dieser Pflicht veröffentlichten Informationen sind auf der Homepage des Deutschen Bundestages bei den Biografien der Abgeordneten abrufbar:

http://www.bundestag.de/mdb/bio/index.html

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Presse und Kommunikation