Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Archiviert
Autor Waldemar Hein am 04. September 2008
7950 Leser · 357 Stimmen (-2 / +355)

Aktuelles

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die DB-AG wegen Verstoßes gegen das AGG

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident,

hiermit erhebe ich Dienstaufsichtbeschwerde gegen die DB-AG.

Durch ihre Ankündigung zukünftig bei Schaltergeschäften eine Gebühr erheben zu wollen, verstößt sie m.E. gegen §2, Abs.1 Ziff 8 AGG i. Verbindung mit § 1 AGG, hier insbesondere Behinderung und Alter.
Es ist nicht nachvollziehbar, daß behinderte Menschen und ältere Menschen, die weder über das Internet, noch über die Automaten-EDV in der lage sind fahrkarten zu allgemein üblichen Bedingungen zu kaufen , dazu zählen auch Sonderangeboteder DB, für ihr Nichtkönnen finanziell benachteiligt werden.

Bitte sorgen Sie dafür, daß auch die DB-AG sich an die Gesetze der Bundesrepublick hält.

Mit freundlichen Grüßen aus Soest

Waldemar Hein

+352

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.