Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Nico Schleyer am 28. August 2009
4712 Leser · 158 Stimmen (-1 / +157)

Sonstiges

Horst Schlämmer - eine Karikatur, die ihresgleichen sucht

Sehr geehrter Dr. Norbert Lammert,

ich habe mit Erstaunen im neuen Film von „Horst Schlämmer“ gesehen, dass selbst Sie in der Rolle des Bundestagspräsidenten mitspielen. Hand aufs Herz, war es wirklich notwendig gerade den Akt der Vereidigung, die ja buchstäblich die ideelle Verfasstheit unserer Demokratie symbolisiert, für diesen wenig komischen Film darzustellen. Dies auch noch unter den verhöhnenden Gesten seitens Schlämmer. Ich mache mir Sorgen, dass hierdurch die Erwartung der „wirklichen“ Wähler hin zu einer Unterhaltung und weg von aufklärender Information durch die politische Klasse gedrängt wird. Ist das in Ihrem Sinne? Was wollten Sie durch ihre Nebenrolle in „Isch kandidiere“ bewirken? Die Würde des Amtes hat meines Erachtens hierdurch leider nicht gewonnen.

Mit freundlichen Grüßen
Nico Schleyer

+156

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
aus dem Bundestag am 06. Oktober 2009
Bundestagspräsident

Sehr geehrter Herr Schleyer,

leider können wir nicht nachvollziehen, woher Ihre Informationen stammen; es muss sich um einen Irrtum handeln. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert hat jedenfalls in keiner Weise aktiv im genannten Film mitgewirkt.

Mit freundlichen Grüßen
Abteilung Presse und Kommunikation