Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Jakob Lied am 23. Juli 2007
13127 Leser · 394 Stimmen (-140 / +254)

Sonstiges

Verpflichtungen

Hallo Herr Lammert,

ich habe eine generelle Frage. Auf wie viel Studnen pro Woche kommenen Sie für Arbeiten, die im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit als Bundestagspräsident anfallen.
Desweiteren sind Sie auch MdB und damit auch Ihren Wählern verpflichtet. Fallen in diesem Zusammenhang auch weitere Arbeitsstunden an?

Grüße aus Hamburg
Jacob Lied

+114

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
aus dem Bundestag am 14. Dezember 2007
Bundestagspräsident

Sehr geehrter Herr Lied,

der Bundestagspräsident „vertritt den Bundestag und regelt seine Geschäfte. Er wahrt die Würde und die Rechte des Bundestages“ (Paragraph 7 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages). Er steht dem Präsidium vor und hat den Vorsitz im Ältestenrat inne. Aus dieser hohen Stellung – es handelt sich um das zweithöchste Amt unseres Staates – ergeben sich für den Präsidenten sehr arbeits- und zeitintensive politische und gesellschaftliche Verpflichtungen, die er neben seinen vielfältigen Aufgaben in den Sitzungswochen, in denen er die Verhandlungen des Bundestages leitet, zu erfüllen hat. So ist täglich umfangreicher Schriftverkehr zu bewältigen und sind die Beschlüsse des Bundestages auszufertigen und weiterzuleiten. Der Bundestagspräsident wird zu allen Staatsempfängen eingeladen und ist Gast zahlreicher Empfänge und Veranstaltungen gesellschaftlicher Gruppen. Als gefragter Redner und Autor beteiligt sich der Präsident mit einer Vielzahl von – überwiegend abends und an Wochenenden zu haltenden – Reden und schriftlichen Beiträgen an der öffentlichen Diskussion. Darüber hinaus engagiert sich der Bundestagspräsident in seiner Partei und deren Bundestagsfraktion. Auch in dieser Funktion ist er bemüht, Ansehen und Glaubwürdigkeit des Parlamentes in der Öffentlichkeit zu fördern.

Auch ohne die Arbeit in Stunden zu bemessen, dürfte klar sein, dass das Amt des Bundestagspräsidenten ein ganz außerordentliches Engagement und viel Arbeitskraft voraussetzt.
Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Presse und Kommunikation