Liebe Leserinnen und Leser,

auf dieser Website konnten Sie bis Mai 2015 eigene Beiträge zum Thema “Energiepolitik für Brandenburg” einstellen.

Auf seiner Website wird das Ministerium für Wirtschaft und Energie weiterhin über wirtschafts- und energiepolitische Themen informieren. Dort finden Sie auch eine Übersicht von Fragen und Antworten zur Energiestrategie 2030.

Ihre weiteren Fragen und Anregungen nehmen wir gerne über die Adresse energiedialog@mwe.brandenburg.de entgegen.

Beantwortet
Autor Land Brandenburg am 10. Mai 2011
9019 Leser · 12 Stimmen (-1 / +11) · 0 Kommentare

Stromnetze und Speicher

Zukunft der Energiespeicher

Sowohl bei der Landesregierung als auch bei der Bundesregierung und der Europäischen Union wird deutlich hervorgehoben, dass es für den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien erforderlich ist,...
+10
Beantwortet
Autor Land Brandenburg am 10. Mai 2011
8946 Leser · 12 Stimmen (-0 / +12) · 0 Kommentare

Tagebau und CSS

Aufschluss neuer Braunkohletagebaue?

Das Land Brandenburg will den Ausstoß von CO2 bis zum Jahr 2030 erheblich senken. Wie verträgt sich das mit Plänen zum Aufschluss neuer Braunkohletagebaue?
+12
Beantwortet
Autor Land Brandenburg am 10. Mai 2011
7822 Leser · 15 Stimmen (-1 / +14) · 0 Kommentare

Stromnetze und Speicher

Stromnetzausbau und Bürgerbeteiligung

Das Land Brandenburg will die Nutzung der Windenergie weiter voran treiben. Dies bedeutet, dass noch mehr Windkraftanlagen errichtet werden. Nach Pressemeldungen ist das Stromnetz aber bereits...
+13
Beantwortet
Autor Martin Hollants am 13. Mai 2011
7051 Leser · 16 Stimmen (-1 / +15) · 0 Kommentare

Stromnetze und Speicher

Warum steht die Linke nicht mehr zu ihrem Gesetzesentwurf?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde Ihnen gern einige Fragen stellen. Ich wohne in einem Dorf, dass demnächst vom Neubau einer 110 KV Hochspannungsleitung als Freileitung betroffen ist. In...
+14
Beantwortet
Autor Martin Hollants am 13. Mai 2011
7708 Leser · 19 Stimmen (-0 / +19) · 0 Kommentare

Stromnetze und Speicher

Verwendung nicht zeitgemäßer Technik bei Kabelverlegung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde Ihnen gern einige Fragen stellen. Ich wohne in einem Dorf, dass demnächst vom Neubau einer 110 KV Hochspannungsleitung als Freileitung betroffen ist. In...
+19
Beantwortet
Autor Martin Hollants am 13. Mai 2011
8262 Leser · 23 Stimmen (-0 / +23) · 0 Kommentare

Stromnetze und Speicher

Warum sträuben sich Energiekonzerne gegen Erdverkabelung?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde Ihnen gern einige Fragen stellen. Ich wohne in einem Dorf, dass demnächst vom Neubau einer 110 KV Hochspannungsleitung als Freileitung betroffen ist. In...
+23
Auswahl der Redaktion
Autor Ines Fuhrmann am 17. Mai 2011
6487 Leser · 9 Stimmen (-4 / +5) · 0 Kommentare

Sonstiges / Kritik

Werbeplattform statt Dialogplattform?

Ich würde mich freuen, wenn erläutert werden könnte, warum nur eine so geringe Anzahl von Fragen beantwortet werden soll. Die Auswahl der Fragen erscheint mir zudem nicht transparent. Ein Dialog...
+1
Beantwortet
Autor Land Brandenburg am 10. Mai 2011
9592 Leser · 16 Stimmen (-4 / +12) · 0 Kommentare

Windenergie

Bedrohung für Vögel durch Windenergieanlagen?

Windenergieanlagen gelten weitläufig als erhebliche Bedrohung für die Vogelwelt und für Fledermäuse. Im Laufe der Jahre muss es doch zu genaueren Erkenntnissen dazu gekommen sein. Wie ist die...
+8
Beantwortet
Autor Jens Olbrich am 15. Mai 2011
7451 Leser · 12 Stimmen (-1 / +11) · 0 Kommentare

Tagebau und CSS

CO2 Wandlung durch Algen statt Endlagerung - Gewinnung von Sauerstoff und Biomasse

Sehr geehrte Damen und Herren, wie im Titel bereits angekündigt stellt sich mir die Frage, warum trotz lösungstechnisch bereits paratstehenden Verfahren immer noch auf die Verpressung von CO2...
+10
Beantwortet
Autor Land Brandenburg am 10. Mai 2011
8847 Leser · 19 Stimmen (-4 / +15) · 0 Kommentare

Windenergie

Wann amortisiert sich eine Windeenergieanlage?

Für den Herstellungsprozess einer Windenergieanlage ist naturgemäß auch Energie erforderlich. Wie lange dauert es, bis die Anlage durch ihren Betrieb diese Energie kompensiert hat?
+11