Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Roger Welker am 07. Januar 2011
7514 Leser · 3 Kommentare

Außenpolitik

EU darf und soll das gegen China verhängte Waffenembargo niemals wieder aufheben

Sehr geehrte Bundeskanzlerin Angela Merkel,

ich stelle eine äußerst wichtige Frage an Sie.

Warum sind Sie der politischen Ansicht, dass Europa, EU, das gegen China verhängte Waffenembargo aufheben sollte?

Den Frieden zu erhalten, durch Aufheben des Waffenembargo gegen China, wäre ein verlogener Frieden. Nur um der Geschäfte willen und des finanziellen Machterhalts sich weiter zu verschulden und der chinesischen Wirtschaftsmacht auch noch zusätzlich durch Verkauf von Anleihen einiger EU-Länder den Einfluss innerhalb Europa und EU zu erlauben, wäre ein verkehrter Weg. Die EU darf und soll das gegen China verhängte Waffenembargo niemals wieder aufheben.

Wollen Sie etwa dass China eines tages über Europa herrscht?

Mit freundlichen Grüßen

Roger Welker

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor María Suarez Mergner
    am 19. Januar 2011
    1.

    Ich finde diese Meinung ist richtig und klar, aber ich würde nicht nur von China sprechen sondern auch von Marokko, ein Land das auch sehr viele Waffen bekommt und gleichzeitig und ständig die Menschenrechte in Westsahara kaput macht. Die Saharawis wollen Frieden und ein Referendum für die Selbstbestimmung die schon seit vielen Jahren die UNO in den Resolutions anerkannt hat. Marokko hat das Territorium ilegal besetzt und will nicht raus, und das kostet viele Menschenleben und verursacht Flüchtlinge und zerbrochene Familien die wegen einer Minenmauer (2500 km lang) geschnitten sind.

  2. Autor Erhard Jakob
    am 30. Januar 2011
    2.

    Ich bin der Meinung, dass wir die globalen Probleme
    mit Krieg, bzw. mit Waffen, bzw. mit einem
    Waffenembargo > nicht < lösen können.

  3. Autor Franz Lorenz
    am 27. Februar 2012
    3.

    Die USA haben mit an der Rüstung im Dritten Reich Geld verdient.
    Die USA haben für die Milliarden von Osama Bin Laden selbst gesorgt und diese haben den IRAK militärisch aufgerüstet und daran Geld verdient.

    Waffentechnologie bringt der Regierung und den oberen 10% in Deutschland richtig Geld (Bodenschätze etc. haben wir hier nicht).
    Riestergelder werden in die Produktion von Streubomben gesteckt! (ARD Monitor 29.07.2010) und damit verdienen reiche regierungsnahe Manager etc. wieder richtig Geld. In den Krieg wird dann das niedere Volk geschickt während man selbst notfalls im dicken Atombunker sitzt. Warum sollen die da oben also nicht China bewaffnen und in Streubomben investieren und das werden die tun,denn jeder tut es der riestert!

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.