Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Sebastian FIscher am 28. August 2017
3999 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Zeitarbeit entspricht mittlerweile Sklavenarbeit!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.
Wie kann es sein, dass heut zu Tage Firmen die Millarden Umsätze im Jahr machen Zeitarbeitnehmer so ausnutzen dürfen? Ich bin 23 Jahre alt und muss mir bereits Sorgen um meine Zukunft machen weil es einfach nicht mehr möglich ist eine Festanstellung zubekommen! Wie soll es dann Familien Vätern bzw. Mutter oder gar Alleinerziehenden gehen! Als Zeitarbeitsnehmer muss man immer mit der Angst Leben im nächsten Moment auf der Straße zustehen, versucht man sich dirket zu bewerben wird dies meist einfach ignoriert oder einfach nicht wahr genommen! Falls man Arbeitssuchenden wird ist das erste was passiert das man von der Agentur für Arbeit zwangsweise dirket wieder an eine Zeitarbeitsfirma vermittelt wird. Wie soll man sich da eine Zukunft aufbauen können!
Und die "großen" Firmen dürfen tun und lassen was Sie wollen mit den Leuten, wohin soll das führen? Es ist mir schon mittlerweile schon bewusst warum es keine Fachkräfte mehr gibt! Warum eine Ausbildung machen wenn ich sowieso als Zeitarbeiter ende, zudem das mittlerweile selbst Studierte Berufe in der Zeitarbeit beginnen!
Wie soll man es da noch mit einer "normalen" Ausbildung noch zu etwas bringen der seine Familie versorgen kann ohne jeden Cent umzudrehen! Wie lange soll es noch so weiter gehen das die Firmen dieses Prinzip noch so ausnutzen dürfen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort
MfG Sebastian F.