Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

7410 Leser · 10. August 2015 · J. Black Vorschau

GEZ bezahlen trotz keinen Medium.

5958 Leser · 05. Oktober 2017 · Katja Hirschbeck Vorschau

Asyl- zeitlich begrenzter Schutz

7749 Leser · 15. Februar 2016 · Jörn Neubert Vorschau

Mitte - Links - oder doch lieber Rechts wählen

22136 Leser · 14. Januar 2016 · Eva Bochter Vorschau

Möglichkeiten die CDU in Bayern zu wählen

5871 Leser · 30. November 2017 · Michael Siegert Vorschau

Anfrage

8311 Leser · 14. Juli 2016 · Holger Körner Vorschau

Rücksendung von Flüchtlingen und Verbot des Islam als volksverhetzende Relgion

8479 Leser · 15. September 2016 · Lars Riewe Vorschau

Wir schaffen das - aber wann fangen wir damit an?

14595 Leser · 21. November 2013 · Marcel Mattern Vorschau

Rumänen-Quote, Osteuropäer-Quote, Asiaten-Quote, Migranten-Quote

5626 Leser · 29. Januar 2018 · Werner Buhne Vorschau

tagesschau.de: 'LÜGENPRESSE' ENTLARVT SICH SELBST - aber komplett!!!!

6275 Leser · 09. Oktober 2017 · Klaus Fink Vorschau

Und es geht doch, Frau Merkel, wenn man es denn wollte !

7737 Leser · 24. Juni 2016 · Stefan Duscher Vorschau

Aberkennung des Status "e.V." der Pegida

24693 Leser · 01. Februar 2016 · Siegfried Conrad Vorschau

Altersvorsorge mit Direktversicherung, GKV §229, so schaffen wir es nicht.

7835 Leser · 15. Februar 2016 · Hüseyin Kalem Vorschau

Spielhallengesetz , Spielsucht.

16004 Leser · 08. Februar 2016 · Ijaz Ahmad Vorschau

Integration von Flüchtlinge

62980 Leser · 25. Juni 2012 · Michael Mahler Vorschau

Hartz IV ist immer noch menschenunwürdig