Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Friedrich Becht am 05. Juli 2011
3666 Leser · 26 Stimmen (-0 / +26)

Sichere Lebensmittel

Vorbeugende Ozonbehandlung gegen EHEC Keime

Sehr verehrte Frau Bundesministerin Aigner,

nach meinem jetzigen Kenntnisstand ( habe aktuell recherchiert) und auch diverse Verbrauchersend. gesehen und gehört,ist labortechnisch nicht festgestellt ,wie die Keime
an bzw.in eine Frucht gelangen.Über Gies- ,Sprühwasser
oder Staub-Schmutz usw.Dies liese sich im Labor bestimmt
gut nachstellen.Der weitere Schritt wäre dann , Gemüse, Salat
etc. kontrolliert ( Keime sind ja gezüchtet ) zu kontaminieren
danach zu behandeln-waschen und dann labortechnisch
das Ergebnis messen wieviel und ob noch Keime vorhanden
sind.
Daran meine konkrete Frage:
Wie sinnvoll wäre es, vorbeugend eine Ozongasbehandlung
(wird ja in der Lebensmittelverarbeitung verbreitet eingesetzt)
im besonderen bei Blattsalaten oder Sprossen vor dem Ver-
zehr vorzunehmen. Wird auch in der Gebrauchsanleitung darauf hingewiesen Solche Ozongeneratoren sind schon
um 40,--€ zu haben.( Internet)
Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüssen

Friedrich Becht

+26

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.