Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Archiviert
Autor Justin Markwarth am 09. September 2009
5740 Leser · 90 Stimmen (-1 / +89) · 0 Kommentare

Soziales

Brandenburg bildet Schlusslicht bei Zukunftinvestitionen

Sehr geehrter Herr Platzeck, wie erklären Sie sich, dass Brandenburg in Deutschland laut einer letztens veröffentlichten Studie das Schlusslicht bei Zukunftsinvestitionen bildet?...
+88
Archiviert
Autor Anita Warmbrunn am 19. März 2008
8033 Leser · 354 Stimmen (-8 / +346) · 0 Kommentare

Umwelt

Wasserstände

Sehr geehrter Herr Platzeck, Seit Jahren müssen wir feststellen, dass sich die klimatischen Bedingungen ändern. Milde Winter, mehr Regen führen dazu, dass der Wasserpegel im Boden gerade im...
+338
Archiviert
Autor Holger Voss am 18. Juni 2012
4542 Leser · 98 Stimmen (-42 / +56) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Wird TXL heruntergewirtschaftet?

Lieber Herr Platzeck, auch wenn die Strukturen des Flughafens Tegel primär Angelegenheit der Stadt Berlin sind, möchte ich mich hinsichtlich der gemeinsamen Luftverkehrspolitik in...
+14
Archiviert
Autor Edmund Wirth am 10. März 2010
5737 Leser · 53 Stimmen (-4 / +49) · 0 Kommentare

Soziales

Opferpension

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Wie ich der Presse entnehemen konnte, unterstützen Sie den Umbau des Stasigefängnis in Potsdam in eine Gedenkstätte mit ca. 16.5 Mio. Euro. Auch ich war...
+45
Archiviert
Autor Jürgen Nentwich am 26. April 2008
10315 Leser · 398 Stimmen (-2 / +396) · 0 Kommentare

Soziales

Rentenkürzung durch BBI-Schönefeld

Sehr geehrter Herr Platzeck! Folgende Leserzuschrift fand ich heute in der "Berliner Zeitung": "Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, und es verwundert mich schon sehr, dass...
+394
Archiviert
Autor Melanie Briege am 09. November 2007
5518 Leser · 15 Stimmen (-6 / +9) · 0 Kommentare

Soziales

Zwangsadoption

Zwangsadoption Zwangsadoption in der ehemaligen DDR Sehr geehrter Herr Platzeck, Seit Jahren versuchen Betroffene dieses Thema in die Medien und damit in die öffentliche Diskussion zu...
+3
Archiviert
Autor Raimund Engel am 14. Oktober 2008
7593 Leser · 308 Stimmen (-10 / +298) · 0 Kommentare

Sonstiges

Ihre Meinung zum Kaukasuskonflikt

Sehr geehrter Ministerpräsident Platzeck, ich habe Sie gestern in der Tagesschau neben Außenminister Steinmeier stehen sehen, als es um die Frage der Einstellung der EU zu Russland ging. Ich...
+288
Archiviert
Autor Erwin Hoffmann am 27. November 2009
6486 Leser · 30 Stimmen (-0 / +30) · 0 Kommentare

Umwelt

Windkraftanlagen unter 1000 m Abstand zu Wohnanlagen

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich wende mich als Vertreter der Bürgerinitiative "Hohenbucko" an Sie mit der Bitte, uns bei der Aufrechterhaltung des Untersagungsverfahrens beim...
+30
Archiviert
Autor Holger Voss am 19. Dezember 2011
7610 Leser · 61 Stimmen (-0 / +61) · 6 Kommentare

Wirtschaft

Gesetz zur Stärkung der kommunalen Daseinsvorsorge

Sehr geehrter Herr Platzeck, sollte man die Neuregelung des "Gesetzes der kommunalen Daseinsvorsorge" nicht als dirigistischen Murks ansehen, da öffentliche Unternehmen aufgrund ihrer...
+61
Archiviert
Autor Thomas Freitag am 05. November 2008
10071 Leser · 452 Stimmen (-25 / +427) · 0 Kommentare

Bildung

Millionenboni und Landesprojekt

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzeck, zufällig erfahre ich vom Internetforum, dass Sie eingerichtet haben. Und es wird sicher so sein, dass sehr viele Menschen sich mit Fragen,...
+402