Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Archiviert
Autor Florencia Cadena am 23. Juli 2007
15991 Leser · 415 Stimmen (-140 / +275) · 0 Kommentare

Sonstiges

Fusion mit Berlin

Sehr geehrter Herr Platzeck, mich wundert, dass auch so viele Jahre nach der Wiedervereinigung Berlin und Brandenburg immer noch zwei Bundesländer sind. Könnten Steuergelder nicht gespart...
+135
Archiviert
Autor Ralf Dahlke am 15. Mai 2009
5591 Leser · 128 Stimmen (-23 / +105) · 0 Kommentare

Sonstiges

Bebauungsplan

Sehr geehrter Herr Platzeck, aus tiefer Not und Verzweiflung und kritischen Unverständnis wenden wir uns heute an Sie Herr Ministerpräsident. Unsere Familie hat im Jahr 2004 mit Auflassung vom...
+82
Archiviert
Autor Paul Howe am 31. Mai 2012
4247 Leser · 71 Stimmen (-10 / +61) · 1 Kommentar

Landesregierung

Amtszeiten von Buergermeistern

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich habe meine Frage bereits bei einer Einwohnerfragestunden in Potsdam eingereicht, mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass dies Landesgesetzgebung betrifft,...
+51
Archiviert
Autor Mathias Thalheim am 06. Oktober 2008
7634 Leser · 301 Stimmen (-1 / +300) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Ein Bundesland Berlin/Brandenburg

Sehr geehrter Herr Platzeck, nachfolgende Gedanken schrieb ich im Juli nach Berlin: "Sehr geehrter Herr Wolf, die Wirtschaft in der Bundeshauptstadt Berlin (Land Berlin) und im Land...
+299
Archiviert
Autor Heike Saase am 27. August 2007
6737 Leser · 195 Stimmen (-46 / +149) · 0 Kommentare

Gesundheit

Zerstörte Kinderseelen durch BBI

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich bin Mutter zweier kleiner Kinder und wir leben in der direkten Einflugschneise des BBI.Hier meine Fragen an Sie: Wie soll ich meinen Kindern...
+103
Archiviert
Autor Maximilian Rabe am 11. Juni 2009
4745 Leser · 89 Stimmen (-4 / +85) · 0 Kommentare

Sonstiges

Jugendbegegnung 2009

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich bin 18 Jahre alt und seit zwei Jahren Mitglied einer traditionsreichen jährlichen dreijährigen Jugendbegegnung. An dieser Begegnung nehmen insgesamt mehr als 40...
+81
Archiviert
Autor Holger Voss am 28. November 2012
5276 Leser · 66 Stimmen (-3 / +63) · 7 Kommentare

Umwelt

Vogelschlagrisiken im Berlin/Brandenburger Luftraum?

Sehr geehrter Herr Platzeck, am vergangenen Wochenende mußte am Flughafen Tegel ein Lufthansa-Airbus bekanntlich wegen eines Triebwerksschadens notlanden, welcher einem Vogelschlag geschuldet...
+60
Archiviert
Autor Heinz Buchheim am 12. September 2007
4851 Leser · 113 Stimmen (-22 / +91) · 0 Kommentare

Umwelt

ungestörte Nachtruhe für Landeskinder

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident! Ihre Antwort Re: "BBI Zerstörung von Um-und Mitwelt" veranlaßt mich zu folgender Frage: "Haben Sie selbst das Urteil des BVerwG vom...
+69
Archiviert
Autor Holger Voss am 14. November 2012
4232 Leser · 63 Stimmen (-5 / +58) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Vertuschungstaktiken bei Luftverkehrspolitik

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich hätte es gar nicht als so tragisch empfunden, wenn Flughafen-Technik-Chef Horst Amann von den jüngsten zusätzlichen Schwierigkeiten beim Brandschutz auf...
+53
Archiviert
Autor Gregor Greiser am 25. Juli 2013
4797 Leser · 69 Stimmen (-0 / +69) · 1 Kommentar

Wirtschaft

WSV zersört Ferienidyll

Sehr geehrter Herr Platzeck, wir benötigen Ihre akute Hilfe. Behördliche Arbeit gefährdet unser Geschäft Im Ferienort Himmelpfort. Entgegen des eigentlichen Zeitplans wird mitten in der...
+69