Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Archiviert
Autor S. Hensel-Skroza am 19. Oktober 2008
8199 Leser · 338 Stimmen (-8 / +330) · 0 Kommentare

Sonstiges

Überflutung meines Grundstückes durch BBI Wasserasenkung

Sehr geerter Herr Platzeck, mein Grundstück ist 10cm überflutet. Bäume sturzen um, weil die Wurzeln keinen Halt haben, die Garare steht im Wasser (Wände sind Nass), die Sammelgrube ist...
+322
Archiviert
Autor Lydia B. am 23. Juli 2007
16635 Leser · 405 Stimmen (-132 / +273) · 0 Kommentare

Wirtschaft

wirtschaftliche Stärkung der Lausitz

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich bin vor fast einem Jahr von Werder/Havel nach Cottbus gezogen, weil ich hier im Fach Architektur bundesweit die besten Studienmöglichkeiten habe. Jedoch muss ich...
+141
Archiviert
Autor Gerhard Tögl am 04. Oktober 2010
5289 Leser · 58 Stimmen (-1 / +57) · 0 Kommentare

Umwelt

September 2010 Hochwasser

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzek, also,ich bin keine Brandenburger, aber meine Liebste lebt in der Lausitz und da komme ich immer da hin! Das mit dem Hochwasser und den Sorgen der...
+56
Archiviert
Autor Jan-Erik Hansen am 09. Juni 2008
7673 Leser · 309 Stimmen (-0 / +309) · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Brandenburger arbeiten am längsten

Sehr geehrter Herr Platzeck, laut einem Bericht der Berliner Morgenpost vom 08.06.2008 arbeiten Brandenburger von allen Bundesbürger am längsten. (1517 Stunden im Jahr). Am wenigsten wird...
+309
Archiviert
Autor Maximilian Rabe am 11. Juni 2009
5247 Leser · 89 Stimmen (-4 / +85) · 0 Kommentare

Sonstiges

Jugendbegegnung 2009

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich bin 18 Jahre alt und seit zwei Jahren Mitglied einer traditionsreichen jährlichen dreijährigen Jugendbegegnung. An dieser Begegnung nehmen insgesamt mehr als 40...
+81
Archiviert
Autor B. Hildebrandt am 06. April 2010
5767 Leser · 58 Stimmen (-3 / +55) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Verbesserung Freizeitangebote für Gäste am WusterwitzerSee

Sehr geehrter Herr Platzeck, Warum gibt es keine Alternative für Jungunternehmer (die zur Verbesserung der Infrastruktur des Ortes beitragen wollen) sich woanders Hilfe zu holen,wenn das Amt ...
+52
Archiviert
Autor René Weisheit am 15. Oktober 2009
6458 Leser · 95 Stimmen (-5 / +90) · 0 Kommentare

Sonstiges

Falsche Wahlversprechen

Sehr geehrter Hr. Platzeck Ich sehe mit erschrecken, welchem Tempo sich die Landes-SPD der SED Nachfolgepartei annähert. Im Wahlkampf haben Sie immer gesagt, dass es keine Koalition mit der SED...
+85
Archiviert
Autor Sabrina U. am 29. Mai 2012
5278 Leser · 105 Stimmen (-45 / +60) · 0 Kommentare

Bildung

schulzuweisung

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, Was kann ich tun damit mein Kind die Schulrichtung einschlagen kann die es möchte? Wie hilft mir das Land Brandenburg? Da die Stadt Potsdam zu...
+15
Archiviert
Autor F. Strencioch am 04. September 2009
5617 Leser · 104 Stimmen (-2 / +102) · 0 Kommentare

Soziales

warum???

Sehr geehrter Herr Matthias Platzeck ich weiß, dass die derzeitige "Forstreform" schon eine Weile am laufen ist, doch wissen Sie eigentlich, dass sie eine Menge junger Menschen einen...
+100
Archiviert
Autor r. siemon-wenzel am 25. September 2009
5434 Leser · 94 Stimmen (-0 / +94) · 0 Kommentare

Soziales

hartz4

geehrter herr platzeck. realistisches beispiel: als hartz4 empfänger habe ich einen sehr günstigen tarif beim örtl. energieversorger. nun habe ich die möglichkeit, einen sozialtarif für die schon...
+94