Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Archiviert
Autor Renate Wagner am 23. Juli 2007
16364 Leser · 415 Stimmen (-142 / +273) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Standortvorteil?

Hallo Herr Platzeck, auch wenn Sie sich (leider) wieder von der Bundespolitik zurückgezogen haben, so wünschte ich mir doch von Ihnen als Ministerpräsident von Brandenburg etwas mehr Einmischung...
+131
Archiviert
Autor Ralf Raith am 30. Oktober 2009
5476 Leser · 113 Stimmen (-3 / +110) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Breitbandanschluß

Sehr geerhter Herr Platzeck, Sie hatten versprochen das jeder im Land Brandenburg bis zum Ende des Jahres 2009 Zugang zu einem Breitbandanschluß hat. Ich habe nun erfahren, das in den nächsten 2...
+107
Archiviert
Autor Sabrina U. am 29. Mai 2012
4825 Leser · 105 Stimmen (-45 / +60) · 0 Kommentare

Bildung

schulzuweisung

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, Was kann ich tun damit mein Kind die Schulrichtung einschlagen kann die es möchte? Wie hilft mir das Land Brandenburg? Da die Stadt Potsdam zu...
+15
Archiviert
Autor Tobias Kelch am 24. Juli 2007
15473 Leser · 421 Stimmen (-144 / +276) · 0 Kommentare

Bildung

Bitte keine Studiengebühren

Sehr geehrter Herr Platzeck, bitte lassen Sie die Einführung von Studiengebühren nicht zu. In anderen Bundesländern wird inzwischen deutlich, dass dies viel mehr Schaden anrichtet, denn...
+132
Archiviert
Autor Joachim Kaiser am 02. Juli 2009
4682 Leser · 90 Stimmen (-7 / +83) · 0 Kommentare

Landesregierung

Tarifabschluss auf Beamte übertragen, wann?

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzeck, aus den Medien habe ich inzwischen entnommen, dass der im öffentlichen Dienst erzielte Tarifabschluss auf die Beamten übertragen werden soll. Die...
+76
Archiviert
Autor Heiko Hohenstern am 24. Januar 2012
4419 Leser · 69 Stimmen (-0 / +69) · 0 Kommentare

Bildung

LTE

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, sicherlich geht es bei meiner Frage um ein Ihnen bekanntes Thema. Ich war im Herbst 2010 auf einer Info-Veranstaltung des Landes Brandenburg bei der es um...
+69
Archiviert
Autor Heinz Buchheim am 12. September 2007
4958 Leser · 113 Stimmen (-22 / +91) · 0 Kommentare

Umwelt

ungestörte Nachtruhe für Landeskinder

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident! Ihre Antwort Re: "BBI Zerstörung von Um-und Mitwelt" veranlaßt mich zu folgender Frage: "Haben Sie selbst das Urteil des BVerwG vom...
+69
Archiviert
Autor Marie Langmann am 29. September 2008
9228 Leser · 324 Stimmen (-0 / +324) · 0 Kommentare

Umwelt

Biosphärenreservat

Sehr geehrter Herr Platzeck, Vattenfall plant eine Hochspannungsleitung durch Biosphärenreservat in der Schorfheide zu verlegen. Die würde aber die Landschaft emfindlich Belasten. Ich würde...
+324
Archiviert
Autor Alfred Eder am 24. Januar 2011
4876 Leser · 61 Stimmen (-0 / +61) · 0 Kommentare

Sonstiges

Dienstwagen- und andere Affären schaden dem Ansehen unseres Landes

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, die aktuelle Dienstwagen-Affäre ist sehr bedauerlich. Meines Erachtens geht es hier nicht primär um eine Privatreise ins Ausland mit einem Dienstwagen,...
+61
Archiviert
Autor Marianne Becker am 11. Juni 2009
6026 Leser · 92 Stimmen (-6 / +86) · 0 Kommentare

Umwelt

Jäger, Hochstände, schiessen

Warum gibt es in Brandenburg für Wildtiere keine jagdliche Schonzeit ? In Seeburg bei Dallgow-Döberitz, gibt es mehr Hoch- stände und Jäger als Einwohner. Selbst die Kinder müssen in der...
+80