Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Archiviert
Autor Gerhard Kessler am 23. Juli 2007
15935 Leser · 500 Stimmen (-179 / +321) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Landtagsneubau auf dem Alten Markt in Potsdam

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, zum Brief von Fides Mahrla merke ich an: Ein Landtagsgebäude ist ein öffentliches Gebäude und muss von den Steuerzahlern des Landes Brandenburg bezahlt...
+142
Archiviert
Autor Josephine Menz am 31. Mai 2012
5741 Leser · 178 Stimmen (-43 / +135) · 4 Kommentare

Arbeitsmarkt

Übernahme Auszubildende nach bestandener Abschlussprüfung

Sehr geehrter Herr Platzeck, im Namen unserer 8 Auszubildenen im ZDPol die jetzt im Juni ihre Ausbildung beenden werden, habe ich folgende Fragen: - Warum werden wir Azubis nach bestandener...
+92
Archiviert
Autor Jan-Erik Hansen am 28. Oktober 2007
4221 Leser · 113 Stimmen (-21 / +92) · 0 Kommentare

Sonstiges

Zossen- politische Verhältnisse

Sehr geehrte Herr Platzeck, mich interessieren, ob Ihnen die politischen Verhältnisse in der Großgemeinde Zossen bekannt sind und wie Ihre Meinung dazu ist. Hintergrund: Verhalten der...
+71
Archiviert
Autor Georg Zoller am 25. Juni 2012
4112 Leser · 96 Stimmen (-38 / +58) · 1 Kommentar

Kunst und Kultur

Kunsthalle

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzeck! Als ich vor geraumer Zeit meine erste und letzte Anfrage an dieser Stelle schrieb, wurde die Antwort wegen mangels an Konkretheit abgetan. Das...
+20
Archiviert
Autor Elise Walter am 13. August 2007
9873 Leser · 276 Stimmen (-95 / +181) · 0 Kommentare

Sonstiges

Ist der Bahnstreik legitim?

Sehr geehrter Herr Platzeck, mich interessiert, was Sie vom Streik der Lokomotivführer halten. In meinem Bekanntenkreis gehen die Meinungen extrem weit auseinander. Die einen sagen, der...
+86
Archiviert
Autor Lionel Westhain am 14. Dezember 2011
4691 Leser · 55 Stimmen (-1 / +54) · 3 Kommentare

Bildung

Die Brandenburger und die DDR

Lieber Herr Ministerpräsident, eine aktuelle FORSA-Umfrage zeigt das die Brandenburger unzufrieden mit der Demokratie sind (...
+53
Archiviert
Autor Joachim Kaiser am 02. Juli 2009
4569 Leser · 90 Stimmen (-7 / +83) · 0 Kommentare

Landesregierung

Tarifabschluss auf Beamte übertragen, wann?

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzeck, aus den Medien habe ich inzwischen entnommen, dass der im öffentlichen Dienst erzielte Tarifabschluss auf die Beamten übertragen werden soll. Die...
+76
Archiviert
Autor K. B. am 21. Dezember 2009
5567 Leser · 5 Stimmen (-0 / +5) · 0 Kommentare

Bildung

Wohnortwechsel=Schulwechsel?

Sehr geehrter Herr Platzeck, momentan wohnen wir noch in Velten, jedoch haben wir vor in den nächsten Monaten nach Berlin zu ziehen.Meine Frage: Unsere Tochter besucht derzeit noch die 5....
+5
Archiviert
Autor Romalio Gonzales am 08. Juni 2008
9006 Leser · 366 Stimmen (-0 / +366) · 0 Kommentare

Umwelt

Personen öffentlichen Lebens und deren Sünden

Sehr geehrte Herr Platzek Ich habe gefestigtes Wissen über einen Betrieb der einige Straftaten Jahr für Jahr und Tag für Tag begeht. Im folgenden wären dies - Illegale Entsorgung von...
+366
Archiviert
Autor Yvonne Schmitz am 23. Juli 2007
15007 Leser · 405 Stimmen (-152 / +253) · 0 Kommentare

Wirtschaft

ProKopf-Umsatzsteuer statt Mindestlohn

Warum können sie nicht die Entstehung neuer Arbeitsplätze und die Löhne über den Umsatz der Arbeitgeber regeln und fördern? Vergessen sie alle anderen Steuern,sprich:Gewerbesteuer usw. Je...
+101