Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Nikolaus Eichert am 04. Juli 2011
4291 Leser · 130 Stimmen (-70 / +60)

Kirchliche Berufe und Berufung

Warum werden kirchliche Angestellte, die einen Geschiedenen heiraten, zeitlebens arbeitslos?

Herr Kardinal, warum werden kirchliche Angestellte, die einen Geschiedenen heiraten, zeitlebens arbeitslos? Zählt das kirchliche Moralgebäude mehr als die Liebe? Das steht völlig im...
-10
Archiviert
Autor O.-G. Lazar am 22. Dezember 2011
4634 Leser · 135 Stimmen (-45 / +90)

Erzbistum Köln

Klarere Positionierung unserer heiligen Kirche

Eminenz, Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner, ich glaube wir leben in einer Zeit, in der unsere Kirche je denn mehr vermitteln muss, dass es nur EINE heilige katholische und apostolische Kirche...
+45
Archiviert
Autor reiner Klick am 25. Januar 2013
4369 Leser · 644 Stimmen (-317 / +327)

„Das Gewissen – normierte Norm des Handelns“ Joachim Kardinal Meisner über das Gewissen.

Wirkungsweise der Pille danach und ihre ethische Beurteilung

Sehr geehrte Herr Kardinal Meißner, Anlässlich der Diskussion über das Verhalten zweier in katholischen gynäkologisch geburtshilflichen Abteilungen diensthabenden Ärzte habe ich mich erneut...
+10
Archiviert
Autor L. Harings am 25. März 2013
3183 Leser · 6 Stimmen (-3 / +3)

Gesellschaftliche Fragen

Kirchenaustritte Ihre 7 Punkte, Stellungnahme in "Adventszeit2012"

Sehr geehrter Kardinal Meisner, eure Eminenz, hoffentlich habe ich Sie somit richtig angesprochen? Unter Anmerkung 7 habe ich Ihre Antwort gefunden zu der selbstvorgegebenen These: die Kirche ist...
0
Archiviert
Autor Alfons Grau am 07. Juni 2012
3858 Leser · 52 Stimmen (-44 / +8)

Gesellschaftliche Fragen

WAZ-Artikel "Thema Organspende wird verdrängt"

Medizinforum von AOK und WAZ am 31.5.2012 in Oberhausen Stadtdechant Dr. Peter Fabritz irrt, wenn er meint „die Organspende ist für beide Kirchen ein Akt der Solidarität, eine edle Tat“. Er...
-36
Archiviert
Autor Roman Rucker am 31. Dezember 2013
3893 Leser · 7 Stimmen (-4 / +3)

Glauben und Leben

Sklavenhalterin Kirche

Sehr geehrter Herr Meisner, es ist bemerkenswert, für Sie sogar „revolutionär“, dass im Alten Testament (zumindest hebräischen) Sklaven eine Freilassung in Aussicht gestellt wird. Auch in der...
-1
Archiviert
Autor Johannes Braunias am 16. Juni 2011
4149 Leser · 31 Stimmen (-10 / +21)

Glauben und Leben

Ist mit der Wiederkunft Christi die Schöpfung abgeschlossen?

Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner, ist am Ende der Zeiten die Schöpfung abgeschlossen (Mk 12,25)? Wie wären neue Menschen entstanden, wenn Adam und Eva nicht in der Sünde gefallen...
+11
Archiviert
Autor Herold Piller am 01. Februar 2013
3826 Leser · 511 Stimmen (-289 / +222)

Sonstige Fragen

"Pille danach" nach Vergewaltigungen

Sehr geehrter Herr Kardinal, sie haben Ihre Akzeptanz für die "Pille danach" nach Vergewaltigungen gegeben. Erste Frage: Haben Sie das mit dem Hl. Vater und der Bischofskonferenz...
-67
Archiviert
Autor C.-Malu Neuhaus am 27. Dezember 2011
4207 Leser · 27 Stimmen (-3 / +24)

Erzbistum Köln

Welchen Stellenwert hat die "Vergebung" im christlichen Glauben?

Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner, es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir die folgende Frage beantworten würden: Inwieweit unterscheidet sich das Christentum in der Einstellung zur...
+21
Archiviert
Autor Stephan Gerrer am 14. Oktober 2011
7397 Leser · 403 Stimmen (-172 / +231)

Erzbistum Köln

Der Staat zahlt über 400 Mio für Kirchengehälter?

Lieber Kardinal Meisner, ich lese gerne die Beiträge und Ihre Antworten auf dieser Plattform. Leider finde ich, das zu wenige "normale" Fragen beantwortet werden. Ich denke aber...
+59